Wird geladen

Bezeichnung der Einrichtung:

 

Stellenbezeichnung / Stelleninhaberin

Stelleninhaberin: XXXXXXXXXX

Bezeichnung der Stelle: H

Arbeitsbereich: Hauswirtschaft

Arbeitszeit: xxx  Stunden pro Woche

Ziele:

·         Sicherung und Förderung der Lebensqualität der Bewohner durch alters- und krankengerechte Verpflegung.

·         Sicherung der Qualität und Quantität des Leistungsangebotes innerhalb der Einrichtung für die Erfüllung des Einrichtungsvertrages im Bereich der Speisenversorgung in Zusammenarbeit mit den Entscheidungsträgern.

·         Sicherung und Einhaltung der Hygienevorschriften im Küchenbereich sowie Übernahme und

·         Durchführung der erforderlichen Reinigungsmaßnahmen.

·         Selbstständige Übernahme von Planungsvorgaben und Bedarfsermittlungen für den

Speisenbedarf,

·         Kooperation mit den Leitungsebenen der verschiedenen Leistungsbereiche, Heimbewohner und Heimbeirat.

·         Aktive Mitwirkung und Umsetzung der in Organisationshandbuch (inkl. QM-Handbuch)

beschriebenen Ziele, Einrichtungs- und Pflegekonzepte, Qualitätsmaßnahmen und allen zutreffenden Verfahrensanleitungen.

 

Anforderungen an die Stelleninhaberin/ den Stelleninhaber

·         Abgeschlossene Berufsausbildung zum Koch/Köchin.

·         Mindestens einjährige Berufserfahrung

·         Erfolgreiche Arbeit während der 6- monatigen Probezeit

 

Persönliche Qualifikation

·         sicheres und stabiles Auftreten

·         Ausgeglichenheit, Engagement, Eigeninitiative und Ausdauer

·         Konfliktfähigkeit

·         Entscheidungs- und Handlungsfähigkeit

·         Fähigkeit der Reflexion von eigenen Handlungen und Anordnungen

·         Fähigkeit, zur eigenen, ständigen und umfassenden Weiterbildung

·         Fähigkeit, sich deutlich und verständlich ausdrücken zu können

·         Organisationstalent

·         Teamfähigkeit

 

 

Zuordnung der Stelle

·         direkte weisungsbefugte Vorgesetzte: Geschäftsleitung, Heimleitung, Zentrale Hauswirtschaftsleitung

·         direkte Vorgesetzte: Hauswirtschaftsleitung

·         nachgeordnete Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen: Küchenhelfer, Praktikanten und Auszubildende der genannten Bereiche

 

Bewohnerbezogene Aufgaben

Herstellung von Speisen im Rahmen von ernährungsphysiologischen Gesichtspunkten und Bedürfnissen der Bewohner.
Umsetzung des vorgegebenen Speiseplanes.
Entgegennahme von Bewohnerwünschen oder Beschwerden und selbstständige Ergreifung von Gegenmaßnahmen nach Absprache mit der Hauswirtschaftsleitung.
Übernahme von zusätzlichen Tätigkeiten bei Sonderveranstaltungen nach Absprache mit der Hauswirtschaftsleitung.
Bereitschaftsdienst in der Hausgemeinschaft während der Mahlzeiten zur Handhabung von Sonderwünschen.
Personalbezogene Aufgaben:

·         Unterweisung und Überwachung einer umweltbewussten Arbeitsweise der Mitarbeiter.

·         Die Anleitung und Kontrolle von übertragenen Arbeiten an nachgeordneten Mitarbeitern.

·         Mitwirkung bei der Beurteilung von nachgeordneten Mitarbeitern.

·         Aktive Mitarbeit bei der Schaffung und Erhaltung einer guten Arbeitsatmosphäre.

·         Aktives Einbringen von Verbesserungsvorschlägen, Arbeitsabläufen und – planungen.

·         Aktiver Teilnahme an Dienstbesprechungen, Betriebsbesprechungen.

·         Überprüfung von Arbeitsabläufen hinsichtlich der technischen richtigen Durchführung und

·         Zubereitung bei der Nahrungszubereitung.

 

Betriebsbezogene Aufgaben:

·         Selbständige Zubereitung und Erstellung von Speisen nach Vorgabe durch die Leitung.

·         Kalkulation des wöchentlichen Lebensmittelbedarfes und Bestellung der fehlenden Ware bei den Lieferanten.

·         Organisation bzw. Mitwirkung bei:

o   Erneuerung und Instandsetzung des Tischschmucks und des Zubehörs, die zur Versorgung der Bewohner dienlich sind.

o   Herrichtung der Verpflegungswagen mit Speisen und Geschirr.

o   Säuberung und Aufbewahrung von Küchengeräten und Geschirr.

o   Reinigung der Küche, Nebenräume, Schränke, Großgeräte und der sanitären Anlagen nach den Vorgaben der Hygiene- und Reinigungsplanes.

o   Entsorgung und Reinigung von Küchen- und Tischwäsche.

o   Auffüllung des Kühlschrankes in der Hausgemeinschaft

o   Mitwirkung bei der Erstellung des Speisenbedarfsplanes.

o   Aktive Mitwirkung und Mithilfe bei der Planung, Organisation und Überwachung des Serviceablaufs, hinsichtlich Ablaufs, Verfahren und Zeitpunkt von Reinigungsmaßnahmen und Speisenversorgung.

o   Durchführung von Hygienemaßnahmen und Durchführung nach den Hygienevorschriften. Nutzung persönlicher Schutzausrüstung wo notwendig.

·         Vornahme und Mitwirkung beim internen Bestellwesen des Hauswirtschaftsbereiches.

·         Aktive Mitwirkung bei der Planung, Durchführung und Überwachung der Speisenausgaben.

·         Aktive Mithilfe bei Planung und Überwachung der Vorratshaltung und des Verbrauchs.

·         Annahme und Dokumentation der Waren laut HACCP Verordnung.

·         Bedienung, Wartung und Sicherstellen des ordnungsgemäßen Zustandes und des wirtschaftlichen Einsatzes der Geräte von Maschinen.

·         Führen geeigneter Kontrolllisten. Mithilfe bei der Kalkulation des wöchentlichen Lebensmittelbedarfes.

·         Mithilfe bei der Kalkulation des 14 – tägigen Reinigungsmittelbedarfs.

·         Sorgfältiges und ressourcenschonende Umgehensweise und Verbrauch von Nahrungsmitteln, sonstigen Material, Energie und Abfällen.

·         Lagerung und Abtransport von Müll und Speisenabfällen aus dem Hauswirtschaftsbereich nach den ge1tenden gesetzlichen Bestimmungen.

 

Kommunikations- und Kooperationsbeziehungen

·         Zur Hauswirtschaftsleitung

·         Zur Küchenleitung

·         Den Mitarbeitern im Hauswirtschaftsbereich

·         Den Mitarbeitern in der Pflege

·         Zur Verwaltung

·         Zu externen Dienstleistern/Lieferanten auf Anordnung der Hauswirtschaftsleitung

 

Kompetenzbereich:

·         Der Stelleninhaber ist dem Berufsgeheimnis 1t. Arbeitsvertrag und den geltenden Rechtsvorschriften verpflichtet.

·         Eine lnformationspflicht über die Tätigkeiten und Handlungen innerhalb der in der Stellenbeschreibung beschriebenen Aufgabengebiete besteht gegenüber den direkten Vorgesetzten und Mitarbeiter.

·         Generell ist der Stelleninhaber für die fach- und sachgerechte Ausübung der genannten Aufgaben und Pflichten verantwortlich.

·         Die Kompetenzen sind verbindlich und eine entsprechende Verantwortungsübernahme damit selbstverständlich.

·         In Zusammenhang mit den gestellten Anforderungen besitzt der Stelleninhaber die Entscheidungskompetenz in allen Fragen, sofern die Zuständigkeit durch besondere Vorschriften einer anderen Stelle vorbehalten ist.

 

·         Die Aufgabenbereiche können fachgerecht an nachgeordnete Mitarbeiter delegiert werden, wobei die Verantwortung auch die von ihm veranlassten Handlungen im Einzelfall beinhaltet.

·         Im Bedarfsfall müssen zusätzliche bzw. andere Aufgaben übernommen werden.

·         Für die Tätigkeit und Handlungen sind die anerkannten Beruflichen Normen und Standards, sowie die am Arbeitsplatz geltenden internen Verabredungen und Pläne verbindlich.

Klausel

Im Bedarfsfall sind nach Anordnung von vorgesetzter Stelle zusätzliche Aufgaben und Einzelaufträge zu übernehmen. Die in der Anlage zur Stellenbeschreibung aufgeführten Aufgabenbereiche, die sich im Qualitätsmanagementhandbuch z.B. aus dem Leitbild und Konzept ableiten, können durch den Arbeitgeber ergänzt, verändert und präzisiert werden, soweit dies zur Zielerfüllung der Tätigkeit wesentlich beitragen kann. Dies betrifft auch die laufenden Aktualisierungen und Veränderungen des Qualitätsmanagementhandbuches

 

Jobübersicht
Wir verwenden technisch notwendige Cookies auf unserer Webseite sowie externe Dienste, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.

Anmelden

Anmelden

Passwort vergessen

Job-Schnellsuche

Share